Tauchen im Kobanya Kalksteinbergwerk

Der Name "Kőbánya" besteht aus zwei ungarischen Wörtern, die übersetzt "Steingrube " bedeuten. Die Mine befindet sich im 10. Bezirk auf der Pester Seite von Budapest, das gesamte Viertel dort ist nach der Mine benannt. Das Bergwerk befindet sich also noch mitten in der Stadt, was das betauchen der Mine noch viel interessanter macht - befindet man sich beim Tauchen ja unter der Bebauung.

Die Mine ist eine der ältesten Kalksteinminen der Welt, welche seit Mitte des 19. Jahrhunderts auch als Brauerei genutzt wurde. Der Bergbau hat hier seit dem Mittelalter Tradition, viele schöne und berühmte Gebäude in Budapest wurden mit dem Kalkstein aus der Kobanya Mine gebauet. Die gesamte Länge der Mine ist über 33km, aber nur wenige Bereiche davon sind zum Tauchen geeignet. Diese einzigartigen Minen mit vielen Stollen, Räumen und unterirdischen Kapellen hält sehr interessante interessante Tauchplätze bereit - vor allem für erfahrene Taucher.

Nur einer der Tauchplätzen verfügt über einen großen offenen Raum, in dem auch Anfänger tauchen können. Alle anderen Tauchplätze sind völlig unter Wasser, so daß hier auf jeden Fall ein Höhlentauchkurs erforderlich ist.


Das Wasser ist hat ganzjährig 12° C, so dass das Tragen eines Trockentauchanzug dringend empfohlen wird.

Sie haben Interesse am Betauchen des Kobanya Bergwerks? Kontaktieren Sie mich für weitere Informationen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2014 MY Sun Dreams - Gabriela Benz - Eschersheimer Landstr. 219 - 60320 Frankfurt am Main - Tel: +49 69 87203605 - Email: info@my-sundreams.de